„PBL-Week“ an der Universität Aalborg

Zwei Tagungen in einer Woche zum problembasierten Lernen

Vom 16. bis 21. August findet an der Universität Aalborg die „PBL-Week“ statt. In dieser Woche steht das problembasierte Lernen (Problem Based Learning, PBL) im Zentrum des Interresses. Es finden in dieser Woche gleich zwei Tagungen statt:

IRSPBL 2020: 8th International Research Symposium on PBL

Die IRSPBL thematisiert zukunftsorientierte Forschung zum problem- und projektorientierten Lernen im Kontext aktueller Trends und gesellschaftlicher Herausforderungen. Vom 16. bis 18. August 2020 widmet sich das internationale Symposium dem Thema „Educate for the Future: PBL, Sustainability and Digitalisation“.

Der Call for Papers läuft noch bis zum 05. Januar 2020.

https://www.irspbl2020.aau.dk/

PBL 2020 International Conference

In der zeiten Hälfte der PBL-Week findet vom 18. bis 21. August 2020 die internationale Tagung PBL2020 statt. Im Fokus steht hier insbesondere das problembasierte Lernen an sich. Die PBL2020 hat den Themenschwerpunkt „Transforming PBL through hybrid Learning Models“ und bietet zwei Tracks:

  1. PBL within specific discipline and enducational domains
  2. General PBL and active learning issues

Der Call for Papers läuft in Abhängigkeit der eingereichten Beitragsform bis zum 15. Januar bzw. 15. Februar 2020

http://pbl2020.panpbl.org/