Vorbemerkungen zu elektrischen Handmaschinen

Die Ausstattung mit elektrischen Handmaschinen gehört heute zur Grundausstattung des allgemeinbildenden Technikunterrichts. Damit spiegelt der Technikunterricht eine Situation, die in vielen privaten Haushalten und in der Arbeitswelt Gang und Gäbe ist: der Einsatz von elektrischen Handmaschinen. Insofern ist der Einsatz solcher Maschinen in der Hand  von Schülerinnen und Schüler im Technikunterricht aller allgemeinbildenden Schulen und Schulstufen unter der Maßgabe eines altergemäßen Einsatzes und einer sachverständigen Anleitung sinnvoll und didaktisch begründbar.

Der Markt bietet eine Fülle von Elektrowerkzeugen an, laufend kommen neue Produktlinien hinzu, so dass es nicht einfach ist, sich einen Überblick zu verschaffen. Hilfreich können hier Testberichte von unabhängigen Testinstitutionen (z. B. Stiftung Warentest) sein. Wie bei allen Anschaffungen für den Technikunterricht gilt auch hier die Beachtung des Qualitätskriteriums. Es empfielt sich auch, möglichst weitgehend bei einem Hersteller zu bleiben, um Service und Wartung zu erleichtern und um passende Absaugungen/Entstauber verwenden zu können. Dies betrifft alle handgeführten Schleif-, Säge-, Fräsmaschinen. Da einige beim Betrieb erzeugten Stäube gesundheitsschädlich sein können, müssen die Absaugeinrichtungen bestimmte Kriterien erfüllen, um ein Gesundheitsrisiko weitestmöglich auszuschließen. Als Absaugung sind daher in der Schule nur Industriestaubsauger einzusetzen, die der Staubklasse M genügen oder solche, die das Prüfsiegel H2 oder H3 führen. Entsprechende Absaugungen sollten über eine Gerätssteckdose verfügen, über die die Elektro-Handmaschine angeschlossen wird. Ein Betrieb ist nur dann möglich, wenn die Absaugung in Betrieb gesetzt wird. Nach dem Abschalten sollte die Absaugung noch einige Sekunden nachlaufen, um den Absaugschlauch und die Maschine vom Staub zu reinigen.

Elektro-Handwerkzeuge im Schulbetrieb müssen regelmäßig von einer Fachkraft auf ihre elektrische Sicherheit überprüft werden. Der Prüfnachweis und der Termin der nächsten Prüfung wird durch eine Plakette nachgewiesen.
Heute stehen immer mehr elektrische Handmaschinen auch als Akku-Maschinen zu Verfügung, was ihren Einsatz ohne die störenden Zuleitungen erleichtet, jedoch zusätzlich Aufwand erfordert, um die Akkus immer in einem betriebsbereiten Zustand zu erhalten. Hinsichtlich der Akku-Kapazitäten und Spannungen sollte man sich am Standard im Handwerk orientieren.
Ein Teil dieser Handmaschinen kann auch als Druckluft-Maschine zur Verfügung gestellt werden, sofern eine Druckluftanlage vorhanden ist.


Generelle Anforderungen an elektrischen Handmaschinen

  • keine Billigprodukte, gute Heimwerkerqualität
  • möglichst ein Hersteller
  • nur zertifizierte Maschinen anschaffen
  • wo angebracht, auf elektronisch gesteuerten “sanften” Anlauf achten
  • elektronische Drehzahlregulierung
  • ergonomische Ausformung von Griffen und Bedienungselementen
  • an Linkshänder denken
  • Maschinengewicht beachten
  • unkomplizierter Werkzeugwechsel
  • zum Elektrohandwerkzeug gehört immer ein zur Maschine passender Handkoffer

Liste der gängigsten elektrischen Handmaschinen (alphabetisch sortiert)

  • Absaugsystem
  • Akku-Bohrschrauber
  • Akku-Schlagbohrer
  • Bandschleifmaschine
  • Blechschere
  • Dreieckschleifer
  • Einhand-Winkelschleifer
  • Exzenterschleifer
  • Flachdübelfräse
  • Heißklebepistole
  • Heißluft-Gebläse
  • Multifunktionswerkzeug
  • Oberfräse
  • Schwingschleifer
  • Stichsäge

Absaugsystem (mobil)

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
Saugsystem 1200 -1500 W Leistungsaufnahme; max. Luftstrom 3700 l/min (am Gebläse); max. Unterdruck (am Gebläse) 150-250 mbar; für Nass- und Trockensaugen ohne Umbaustufenlose Saugkraftregulierung für verschiedene Schlauchdurchmesser; integrierte Steckdose für Elektrowerkzeug-Anschluss; Einschalt- und Nachlaufautomatik; H2-Zulassung der BG-Holz; StaubklasseAntistatik-Ausrüstung; optische Anzeige der Saugleistung
Filtersystemautomatische AbrüttelungDauerfilter; Filteroberfläche 8-10.000 cm3, Behälter/Filtersackvolumen 50 l; Papier-Staubsack
BehälterStaubbehälter 50 lGehäuse mit Unterbringungsmöglichkeit für Zubehör; fahrbar auf Rollen
Zubehör für AbsaugbetriebSaugschlauch; passende Schlauch-Adapter für ElektrowerkzeugAbsaugschlauch 3 – 5 m
Zubehör für ReinigungsbetriebSaugschlauch;
verschiedene Düsen nach Bedarf, Ersatz-Papiersäcke
Saugschlauch 3 – 3,5 m

Akku-Bohrschrauber

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
MotorAkku-Spannung/Kapazität:
vorzugsweise 18 Volt, sonst
10-15 V/1,3-2,0 Ah; max. Drehmoment: weich/hart 20/40 Nm, einstellbar; stufenlose Drehzahlregulierung; Drehmomentvorwahl, mehrstufig; Anziehmoment wählbar 1-6 NM; Auslaufbremse/Schnellstop; Bit-Depot Gewicht (mit Akku) < 1 Kg
Rechts-/Linkslauf
GehäuseAlu-Druckguss; schlagfester Kunststoffgummierter, ergonomisch geformter Mittelgriff
Bedienungselemente/AnzeigenEin-/Aus-Taster mit Feststellerin Griff intergriert/Kapazitätsanzeige des Akkus; eingebaute LED-ArbeitsleuchteEinschalt-Feststeller am Griff
BohrfutterSchnellspannfutter 1,0 -10 mmAuto-Lock
AkkuLithium-Ionen-AkkuTemperaturüberwachung
ZubehörSchnellladegerät (< 1 Std.),
zweites Akku-Pack; Bit-Sortiment
Universal-Bit-Halter; magnetisch
Zusatzgriff; Bohrtiefenanschlag; Transportkoffer
Schutzbrille

Akku-Schlagbohrer

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
MotorAkku-Spannung/Kapazität: 18 V/4,0 Ah; max. Drehmoment: 60/30Nm, einstellbar; stufenlose Drehzahlregulierung; Drehmomentvorwahl, mehrstufig; Anziehmoment wählbar; Auslaufbremse/Schnellstop; Bit-Depot Gewicht (mit Akku) < 2 KgRechts-/Linkslauf
GehäuseAlu-Druckguss; schlagfester Kunststoffgummierter, ergonomisch geformter Mittelgriff
Bedienungselemente/AnzeigenEin-/Aus-Taster mit FeststellerEin-/Aus-Taster im Griff intergriert; Kapazitätsanzeige des Akkus; eingebaute LED-ArbeitsleuchteEinschalt-Feststeller am Griff
BohrfutterSchnellspannfutter 1,0 -10,0 mmAuto-Lock
AkkuLithium-Ionen-Akku 18 VTemperaturüberwachung
ZubehörSchnellladegerät (< 1 Std.),
zweites Akku-Pack;
Zusatzgriff; Bohrtiefenanschlag; TransportkofferSchutzbrille

Bandschleifmaschine

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
Motorleistungsstarker Wechselstrom-Motor; Eingangsleistung ca. 800 – 1000 W; stufenlose Steuerung der Bandgeschwindigkeit; Bandgeschwindigkeit 200 – 450 U/minunkomplizierte Bandwechsel; Bandspannung mittels Schnellspannhebel; Lenkrollen-Feinjustierung; und Stellrad zur Einstellung der BandgeschwindigkeitZusatzhandgriff
GehäuseAlu-Druckguss; schlagfester Kunststoff; Absaugstutzengummierte, ergonomisch geformte Griffegeschlossene Bauweise
Bedienungselemente/AnzeigenEin-/Aus-Taster mit FeststellerEin-/Aus-Taster im Griff intergriertEinschalt-Feststeller am Griff
SchleifbänderBreite 75 mmP 40, 80, 100, 120
ZubehörAdapter für Absaugung; Maschinenständer; LängsanschlagSaugschlauch 3 – 5 m;
Zusatzgriff; Transportkoffer
Schutzbrille; Anschluss an Absaugung obligatorisch

Blechschere

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
Motorleistungsstarker Wechselstrom-Motor 230 V / 50 Hz; Eingangs/Ausgangsleistung ca. 750/400 W;schutzisoliert
GehäuseAlu-Druckguss; schlagfester Kunststoff; Anschluss für Allessauger; ergonomisch geformter Griff, für Rechts- und Linkshänder geeignet
Bedienungselemente/AnzeigenEin-/Aus-SchalterEin-/Aus-Taster im Griffbereich
SchneidkopfWendemesserWendemesser einfach auswechsel- und einstellbar; max. Schnittleistung Stahl 1,6 mm, Aluminium 2,2 mm; Kurvenschnittfähigkeit; gute Sicht auf Schnittstellemöglichst mit Spanbrecher; gratfreier Schnitt
ZubehörTransportkofferSchutzhandschuhe; Schutzbrille; Gehörschutz

Dreieckschleifer

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
MotorWechselstrommotor 230 V/ 50 Hz; Nennaufnahme 250 -300 Watt; elektronisch geregelt (Vollwellen-Elektronik);
Schwingzahl bei Lastbetrieb ca. 18.000 U/min
Schleifhub 1,5 – 2,0 mm, Eckmaß Winkelgetriebe mögl. in Metallausführung;

Gehäuseschlagfester Kunststoff; Anschluss für Staubabsaugunggeschlossene Bauweise; sichere Griffposition
Bedienungselemente/AnzeigenEin-/Aus-Schalter; Stellrad zur SchwingzahlvorwahlEin-/Aus-Taster im Griffbereich; für Links- und Rechtshänder geignet
Schleifplatte90-100 mmSchleifplatte drehbar und mit Kantenschutz; werkzeugloses Drehen der Schleifplatte; Schleifblätter mit Klettverschluss, gelocht für Staubabsaugung; Schleifblättergute
ZubehörAbsaugschlauch; ErsatzschleifblätterAbsaugschlauch 3 -5 m;
Transportkoffer
Schutzbrille; Gehörschutz; Anschluss an Absaugung obligatorisch

Einhand-Winkelschleifer

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
MotorWechselstrommotor, 230 V / 50 Hz; Aufnahme-/Abgabeleistung 850-1000/550-570 W; Leerlaufdrehzahl ca.10.000 U/min; Vollwellenelektronik; Motor staubgeschützt; Spindelgewinde M 14; Temperatur abhängiger Überlastschutz
Alternativ: Stromversorgung durch Akku
Spindelarretierung;schutzisoliert, funkentstört, Schutzhaube verstellbar ohne Werkzeug; Sicherheitskupplung; Wiederanlaufschutz;
GehäuseAlu-Druckguss-Getriebegehäuse; schlagfester Kunststoff; seitlicher Handgriff, beidseitig verwendbar; für Links- und Rechtshänder geignet;
geschlossene Bauweise; sichere Griffposition
Bedienungselemente/AnzeigenEin-/Aus-Schalter; Ein-/Aus-Taster im Griffbereich;
Gehäuse ergonomisch geformt
SchleifeinheitSchleifscheiben-Durchmesser 115 oder 125 mm Werkzeug-Schnellwechsel; Schrupp- und Trennscheiben für Metall, Stein, Betonpassend zur Maschine
ZubehörSchleifteller (Stützteller) für Vulkanfiber-Schleifblätter; Kletthaftung oder mit Spannmutter; Topfbürste, Stahl und MessingTransportkofferSchutzbrille, Gehörschutz, Schutzhandschuhe obligatorisch; Arbeitsschürze

Exenterschleifer

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
MotorWechselstrommotor, 230 V / 50 Hz; Leistungsauf-/abgabe ca. 300-400 W/ ca. 200 W, elektronisch geregelt (Vollwellen-Elektronik); Schwingzahlvorwahl; Schwingzahl >15.000 U/min;
staubgeschützte Kugellager
schutzisoliert, funkentstört
GehäuseAlu-Druckguss-Getriebegehäuse; schlagfester Kunststoff Handgriff, für Links- und Rechtshänder geignet; Absaugstutzen
geschlossene Bauweise; sichere Griffposition
Bedienungselemente/AnzeigenEin-/Aus-Schalter; Ein-/Aus-Taster im Griffbereich;
Gehäuse ergonomisch geformt; Stellrad zur Vorwahl der Drehzahl
SchleifeinheitSchleifteller 125 – 150 mm Ø; Kletthaftung für Schleifblätter
Dreh-/Schwingbewegung des Schleiftellers; Absaugung durch Schleifblatt und Schleifteller; Feinschliffeinrichtung;
ZubehörAbsaugschlauch;
Absaugschlauch 3 – 5 m;
Transportkoffer
Schutzbrille; Gehörschutz; Anschluss an Absaugung obligatorisch

Flachdübelfräse

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
MotorWechselstrommotor, 230 V / 50 Hz; Leistungsaufca. 650 W, elektronisch geregelt Drehzahl (Vollwellen-Elektronik)schutzisoliert, funkentstört
GehäuseAlu-Druckguss-Getriebegehäuse; schlagfester KunststoffBügelgriff, für Links- und Rechtshänder geignet; Absaugstutzengeschlossene Bauweise; sichere Griffposition
Bedienungselemente/AnzeigenEin-/Aus-Daumen-Schalter; Ein-/Aus-Schater am Gehäuse;
Gehäuse ergonomisch geformt
FräseinheitHartmetall-Scheibenfräser; leichtgängige Eintauchfunktion; vielfältige und einfache Einstellmöglichkeiten (Winkel 0 – 90 , Tiefe max. 22 mm, Höhe max. 4 mm); gefräste Skalen; Spindelarretierung; geeignet für Vollholz, Holzwerkstoffe und KunststoffFräserverdeckung
ZubehörAbsaugschlauch;
Absaugschlauch 3 – 5 m;
Transportkoffer
Schutzbrille; Gehörschutz; Anschluss an Absaugung obligatorisch

Heißklebepistole

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
Gehäuserobustes, temperaturbeständiges Gehäuseergonomisch geformter Griff; Aufstellbügel schutzisoliert; Düse mit Hitzeschutz
HeizeinheitWechselstrom, 230 V / 50 Hz; elektronische Temperatursteuerung; kurze Aufheizzeit
Bedienungselementemechanischer Klebstoffvorschub im GriffFeindosierung mit auswechselbarer Feindüse; extralange Düse
ZubehörAbtropfschaleUnterlage hitzebeständig

Heißluftgebläse

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
Gehäuserobustes, temperaturbeständiges Kunststoffgehäuse; Heißluftaustrittin Edelstahl geräuscharmer Lauf; Aufstell-Hand- und Standbetrieb; ergonomisch geformter Griff;
MotorWechselstrom-Gebläsemotor, 230 V; 1500 – 2000 WLuftmenge 240 und 500 l/min; Luftfilter
Heizeinheit2-Heizstufen-HeizaggregatHeizstufen 300o und 500 o C; elektronische Temperatursregelung; kurze Aufheizzeit; Überhitzungsschutz; Thermosicherung
Bedienungselemente2-Stufenschalterim Griff integrierteindeutige Ablesbarkeit des Schaltzustandes
Zubehörverschiedene Düsen und Schaber nach BedarfTransportkofferSchutzhandschuhe

/bg_collapse]

Multifunktionswerkzeug

bg_collapse view=”button-blue” color=”#ffffff” icon=”arrow” expand_text=”Informationen zeigen” collapse_text=”weniger zeigen”]

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
MotorWechselstrommotor 230 V/ 220 W; oszillierend; elektronisch geregelter KonstantlaufGeschwindigkeitsvorwahl
Gehäuseschlagfester Kunststoffgummierte Griffzonen; zusätzlicher Handgriff
Werkzeugaufnahmemagnetisches Klick-Systemeinfacher, werkzeugloser Werkzeugwechsel
BedienungselementeEin-/Ausschalter; Vorwahlschalterim Gehäuse integrierteindeutige Ablesbarkeit des Schaltzustandes
Funktionengeeignet zum Sägen, Fräsen, Schaben, Trennen, Schleifen, Polieren
Zubehördiverse Werkzeuge Adapter für Absaugung; TransportkofferSchutzbrille; Gehörschutz

Oberfräse

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
MotorWechselstrom-Motor 230 V/ 50 Hz; Abgabelleistung bei 700 – 800 W; Hubhöhe 50 mm; Spindelarretierung für Fräserwechsel
Gehäuseschlagfester Kunststoff; Lagerflansch Aluminium-Druckgussrechts- und links Griffe für Zweihandführung
Fräseinheit2-Säulen-Führung; Fräskorb und Fußplatte aus Aluminium-Druckguss; Spannzange gehärtet und geschliffen, austauschbarfest oder lösbar mit Motorteil verbunden; Fußplatte leicht gleitend
BedienungselementeEin-/Aus-Schalter; Stellrad bzur GeschwindigkeitsvorwahlEin-/Aus-Schalter in GriffnäheSchalten ohne die Griffe loszulassen; eindeutige Ablesbarkeit des Schaltzustandes
Zubehörmehrteiliger Hartmetall-Fräsersatz in Kassette mit Spannzangen; Adapter für SaugschlauchParallelanschlag; Winkelanschlag; Absauganschluss; Absaugschlauch 3 – 5 m; Messuhr zur feineinstellung;Maulschlüssel; Transportkoffer Schutzbrille; Gehörschutz

Schwingschleifer

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
MotorWechselstrommotor 230 V/50 Hz; Leistungsaufnahme (min.) 200 W, Leistungsabgabe (min) 110 W; Schwingzahl 14.000 – 24.000 U/min,
elektronisch geregelt, Hubzahlvorwahl und Hubzahlsteuerung
vibrationsarmer Lauf
Gehäuseschlagfester Kunststoff und Aluminium-DruckgussZweihandgriff im Gehäuse integriert;
Absaugstutzen
SchleifeinheitAluminium-Schleifplatte, Kunststoff beschichtet Schleifblattfixierung durch Aufspannvorrichtung oder Klettverschluss; Staubabsaugung durch Schleifblatt und Schleifplatte;
keine überstehenden Teile an der Schleifplatte für ‘eckenbündiges’ Schleifen
BedienungselementeEin-/Aus-Schalter mit Feststeller; Stellrad zur Geschwindigkeitssteuerungim Griff intergiert; eindeutige Ablesbarkeit des Schaltzustandes
ZubehörAbsaugschlauch; Schablone zum Lochen der SchleifblätterAbsaugschlauch 3 -5 m;
Transportkoffer
Schutzbrille; Gehörschutz; Anschluss an Absaugung obligatorisch

Stichsäge

TeilsystemTechnische AnforderungenArbeitstechnische AnforderungenSicherheitstechnische Anforderungen
MotorWechselstrommotor, 230 V/50 Hz; Leistungsaufnahme 500 V – 600 W; elektronisch geregelt, Vollwellen-Elektronik; Hubzahlvorwahl und -steuerung (500 – 3.000/min); vibrationsarmer Lauf ; Blaseinrichtung
Gehäuserobustes Kunststoffgehäuse ergonomisch geformter Griffe für Ein-Hand-Betrieb, auch für Linkshänder geeignet; Absaugstutzen
SägeeinheitStützrollen geführtes Sägeblatt; Hubzahlvorwahl und -steuerung (500 – 3.000/min); zuschaltbarer, mehrstufiger Pendelhub; Schnitttiefe (Holz) 90 mm; werkzeugloser Sägeblattwechsel; Fußplatte verstellbar für Gehrungsschnitte;
Arbeitslicht, Blaseinrichtung (zuschaltbar)
Laser für Schnittanzeige
Sägeblatt-Verdeckung durch Schutzglas
BedienungselementeEin-/Aus-Schalter mit Feststeller; Stellradleicht bedienbares Stellrad für Hubzahlvorwahl und Pendelhub-Einstellungeindeutige Ablesbarkeit des Schaltzustandes
Zubehör AbsaugsschlauchAbsaugschlauch 3 -5 m;
Werkzeug; Transportkoffer
Schutzbrille; Gehörschutz; Anschluss an Absaugung obligatorisch


Print Friendly, PDF & Email