Wichtiger Beschluss auf der 30. Vorstandssitzung

Auf der Vorstandssitzung der DGTB am 18. Mai 2018 in Karlsruhe konnte ein Dokument verabschiedet werden, das für die zukünftige Arbeit der DGTB eine große Bedeutung hat: In dem Papier werden Anliegen und Grundzüge Allgemeiner Technischer Bildung festgehalten. In einem mehrstufigen Prozess haben sich im Anschluss an die 2016er Jubiläumstagung in Freiburg i. Breisgau Fachleute auf zwei Klausurtagungen mit wesentlichen Fragen zur Allgemeinen Technischen Bildung auseinandergesetzt. Die Ergebnisse der Beratungen wurden unter der Leitung von Prof. Dr. Wilfried Schlagenhauf, verantwortlich für das Referat ‘Grundsatzfragen’ bei der DGTB, in eine Beschlussvorlage gebracht.

Die Verantwortlichen der DGTB wiesen von Anfang an der Legitimationsbasis für ein derartiges Dokument höchste Priorität zu. Deshalb achtete man bei der Auswahl der Klausurteilnehmerinnen und -teilnehmer so weit möglich auf die Mitarbeit aus verschiedenen operativen Feldern (z.B. Hochschule, Lehrerbildung) und auf den Bundeslandproporz. Zudem wurden dem Papier annähernd zwei Jahre gewidmet, in denen intensiv miteinander diskutiert wurde und in denen verantwortlich abgewogen wurde, welche argumentativen Bestandteile ein Text beinhalten sollte, der einerseits der inneren Vergewisserung der Fachgesellschaft und andererseits der Kommunikation nach außen dienen soll.

Das Grundsatzpapier wird demnächst auf der Homepage veröffentlicht.

Vorstand, Referat und Arbeitsgruppe hoffen auf ein reges Interesse.

Christian Wiesmüller

  1. Vorsitzender DGTB

 

 

Print Friendly, PDF & Email