Wozu ein Sammlung- und Vorbereitungsraum?

Bei der Neuanlage des Raumsystems für den Technikunterricht fällt die Forderung nach einem Sammlungs- und Vorbereitungsraum oft dem Rotstift zum Opfer, denn leider wird meist nur ein Mindestraumprogramm realisiert. Das ist nicht nur bedauerlich, sondern, was einen gelingenden Technikunterricht betrifft, auch kontraproduktiv.

Der Technikunterricht ist bekanntlich ein medienintensives Fach mit einer Vielzahl fachtypischer Präsentations-, Konstruktions-, Reproduktionsmedien und auch digitaler Medien, um nur die wichtigsten Mediengattungen zu nennen. Sie alle benötigen einen Ort, wo sie geschützt und gut erreichbar und strukturiert geordnet untergebracht werden können. Für die naturwissenschaftlichen Fächer sind Sammlungsräume aus den genannten Gründen schon immer eine Selbstverständlichkeit und im Raumprogramm fest verankert.

Ein Sammlungsraum dient zudem zur Unterrichtsvorbereitung und zur Medienerstellung und – bereitstellung. Zu einem solchen Sammlungs- und Vorbereitungsraum sollte auch immer eine kleine Werkstattzone gehören, in der das Lehrpersonal notwendige vorbereitende praktische Arbeiten für den Unterricht vornehmen kann.

Print Friendly, PDF & Email